Technische Daten:

  • Energieversorgung: Netz-
  • Leistung: 800 W
  • Schlagenergie: 2,7 J
  • Max. Schlagzahl: 4000 min-1
  • Drehzahl: 900 rpm
  • Aufnahme: SDS-Plus
  • Meißelfunktion: ja
  • Max. Bohrdurchmesser in Beton: 30 mm
  • Max. Bohrdurchmesser in Krone: 68 mm
  • Bürstenloser Motor: nein
  • Zusätzlicher Bohrfutter: nein
  • Vibrationsdämpfung: ja
  • Transportkoffer: ja
  • Gewicht: 2,7 kg

Lieferumfang:

  • Handwerkekoffer - Katalognummer 2 605 438 098
  • Zusätzlicher Handgriff - Katalognummer 2 602 025 141
  • Tiefenanschlag - Katalognummer 1 613 001 010
Auf Lager >10 Stk.Versand heute um 14 Uhr
206 137 inkl. 20% MwSt. = 22,83 €
Bruttopreis / 1 Stück

 

Produkteigenschaften:

  • Der Bohrhammer Bosch GBH 2-26 DRE ist ein sehr schneller Bohrhammer für den alltäglichen Einsatz 
  • Am schnellsten unter allen Bohrhammern in der 2 kg Klasse
  • Neben vielen anderen Funktionen besitzt der Hammer Bosch GBH 2-26 DRE einen Drehstopp zum Meißeln
  • Schlagstopp zum Bohren in Stahl und Holz sowie der Werkzeugwechsel mit wenigen Handgriffen
  • Vor Kabelbrüchen schützt eine Kugeltülle
  • Softgrip an Haupt- und Nebenhandgriff macht die Arbeit sicherer
  • Sinnvoll sind die Überlastungskupplung und drehbare Bürstenplatte (gleiche Kraft für Rechts- und Linkslauf)

Technische Details:

  • Leistung: 800 W
  • Einschlagenergie: 2,7 J
  • Leerlaufschlagzahl: 0 – 4.000 min-1
  • Leerlaufdrehzahl: 0 – 900 min-1
  • Gewicht: 2,7 kg
  • Länge: 377 mm
  • Breite: 83 mm
  • Höhe: 210 mm
  • Werkzeugaufnahme: SDS-plus
  • Bohrbereiche
  • Bohrdurchmesser in Beton mit Hammerbohrern: 4 – 26 mm
  • Optimaler Einsatzbereich Beton mit Hammerbohrern: 8 – 16 mm
  • max. Bohrdurchmesser in Mauerwerk mit Hohlbohrkronen: 68 mm
  • max. Bohrdurchmesser in Stahl: 13 mm
  • max. Bohrdurchmesser in Holz: 30 mm

 

Über Bosch:

 

Robert Bosch wurde im Jahre 1861 in Albeck in Deutschland geboren. Von jung auf plante er ein Mechaniker zu werden und fing danach zu streben an.

Bosch bereiste ganz Deutschland und dann reiste nach Amerika und England. Dort gelang es ihm eine Arbeit zu bekommen und sammelte Erfahrungen in Edison Machine Works Fabrik.

1886 ist ein bahnbrechendes Jahr, in dem Bosch seine Werkstatt für Feinmechanik und Elektrotechnik eröffnete.

Boschs Firme entwickelte sich dynamisch innerhalb von 10 Jahren und im 1901 arbeitete Bosch schon in seiner Fabrik mit einem Team, das aus den besten Mechanikern bestand.

Zu jener Zeit wurde seine Erfindung- Hochspannungsmagnetzünder (im Jahre 1902 erfunden) überall exportiert.

Viele Konzernen auf der ganzen Welt versorgten sich bei Bosch. Im Bezug auf eine so dynamische Entwicklung entschied Robert Bosch am Ende der 20er seinen Tätigkeitsraum zu erweitern und begann mit Produktion von Elektrowerkzeugen und in 30er brachte er ebenfalls Heizgeräte und Autoradios auf den Markt.



 

 

Lieferumfang:

  • Handwerkekoffer - Katalognummer 2 605 438 098
  • Zusätzlicher Handgriff - Katalognummer 2 602 025 141
  • Tiefenanschlag - Katalognummer 1 613 001 010