Bewerte den Artikel:

Um einen Garten muss man sich tagtäglich kümmern, rund um das Jahr. Nicht nur im Sommer- in der Zeit, wenn wir am meisten unsere Arbeitseffekte sehen können. Am Sommerende werden sie aber auch viel zu tun haben.

Was sollen wir denn machen?

Im Juni oder im Juli ist es nötig die zweijährigen Blütenpflanzen aus Samen zu ziehen.

Stauden kann man jetzt gut durch Teilen vermehren. Besonders wenn Ihr Stauden ohnehin verpflanzen möchtet, solltet Ihr die Gelegenheit Teilen nutzen. Außerdem später können sie auseinanderfallen.

Die Gemüsebeete tragen jetzt ebenfalls reichlich.

Bei Trockenheit wässern wir den Rasen und mähen nicht zu kurz.

Ende des Monats kann man mit dem Pflanzen anfangen.

Mitte August sollte auch Lavendel geernet werden. Es ist nötig, da es die spätere Entwicklung beeinflusst.

Im August können Sie der stark wachsenden Hecken noch einmal ihre Form geben.

Immergrüne und sommergrüne Hecken

können Sie bis Mitte August ein zweites Mal in Form bringen.

Vergessen Sie nicht, dass ein Garten das ganze Jahr gepflegt werden soll.

Ähnliche Produzenten im Shop Rotopino.at:
* Pflichtfelder
Fügen Sie einen Kommentar hinzu.