Kostenlose Lieferung

Schneller Versand

Originalprodukte

Mehr als 700.000 Kunden

Warenkorb

Warenkorb ist leer

Heizgeräte

keine Ergebnisse
Von
Bis
Elektro-Heizautomat 51kW Xaram Energy TK-50000
Elektro-Heizautomat 51kW Xaram Energy TK-50000
  • Typ: Öl-
  • Rauchgasableitung: nein
  • Energieversorgung [V]: 230
  • Nennleistung [W]: 51000
  • Luftstrom [m³/h]: 508
  • Gewicht [kg]: 27.2
Parameter
659 ,49 €
Verfügbar: 2 Stk.

Bei Ihnen in 4-6 Tagen

Gratisversand

Lieferung per Kurier

30 Tage Rückgaberecht

Welches Heizgerät ist für die verschiedenen Anwendungen zu wählen?

Zu dieser Produktkategorie gehören Raumheizgeräte, die vor allem im Baugewerbe eingesetzt werden. Bauheizgeräte, wie sie genannt werden, sind von unschätzbarem Wert, wenn bei niedrigen Temperaturen gearbeitet wird, wo herkömmliche Heizungen nicht vorhanden oder ineffizient sind. Was ist wissenswert über Heizgeräten? Welche Modelle sind empfehlenswert?

 

Wozu ist ein Heizgerät gebraucht?

Die Dämmung von Räumen mit einem großen Volumen ist eine Herausforderung, die mit einer Standardheizung nicht immer zu bewältigen ist. Dies gilt insbesondere für die kalten Wintermonate. Hier kommt ein professioneller Lufterhitzer ins Spiel. Er wird typischerweise auf Baustellen, in Industrie- oder Produktionshallen und im häuslichen Bereich, z. B. in einer unbeheizten Garage oder Werkstatt, eingesetzt. Für den gelegentlichen Einsatz in Haushalten und kleineren Räumen wird ein Heizgerät mit geringer oder mittlerer Leistung gewählt. Eine solche Lösung ist immer noch viel effizienter als tragbare elektrische Heizkörper (sogenannte Heizlüfter). 

 

Die wichtigsten Konstruktionselemente des Heizgeräts sind die Heizkammer (die die Luft erwärmt) und die Ventilatoren (die die warme Luft umwälzen). Zusätzliche Kanäle können angebracht werden, um die erwärmte Luft zu anderen Orten oder Räumen zu transportieren. Elektroheizungen sind im Amateurbereich am beliebtesten, da sie einfacher zu handhaben und sicherer als andere Modelle sind. Verbrennungsheizungen und Gasheizungen werden hauptsächlich im professionellen Bereich eingesetzt.

Heizgeräte in unserem Sortiment

In dieser Kategorie finden Sie verschiedene Typen von Heizgeräten, die sich durch die Art der Stromversorgung unterscheiden:

  • Ölheizgerät - hauptsächlich für den professionellen Einsatz konzipiert. Es wird mit Heizöl betrieben, hat eine hohe Leistung und ermöglicht die Beheizung von Räumen mit der größten Fläche. Dieses Modell ist wegen Abgase nicht für kleine Räume geeignet. Bei der Verwendung ist es äußerst wichtig, für eine ausreichende Belüftung und ein Absaugsystem zu sorgen.
  • Elektroheizgerät - ein großer Vorteil dieses Modells ist sein unkomplizierter Betrieb - Sie müssen es nur an den Strom anschließen. Die Kosteneffizienz dieser Wärmequelle hängt von den aktuellen Strompreisen ab. Der Elektroheizer heizt den Raum sehr schnell auf und benötigt kein spezielles Belüftungssystem, weshalb er besonders für den Hausgebrauch zu empfehlen ist. In manchen Situationen besteht der größte Nachteil dieser Lösung darin, dass der Zugang zu Strom erforderlich ist, was z. B. in einer frühen Bauphase schwierig sein kann.
  • Gasheizgerät - verwendet in der Regel Propan/Butan zur Erwärmung der Luft. Es eignet sich für mittelgroße bis große Räume und erfordert, wie der ölbefeuerte, eine ausreichende Belüftung. Es wird als Bauheizung geschätzt und für einige Nacharbeiten benötigt. Seine Wirkung wirkt sich auf die erhöhte Luftfeuchtigkeit aus, so dass es beim Auftragen von Mörtel von Vorteil sein kann. Dieses Modell wird eher für den professionellen Einsatz empfohlen, eventuell für die Beheizung großer, gut belüfteter Wohnräume, z. B. Garage, Werkstatt.

Hauptmerkmale des Heizgeräts 

Um auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten zu sein, muss ein Bauheizgerät nach seinen technischen Parametern und Funktionen ausgewählt werden. Zu beachten ist:

  • Leistung - um einen großvolumigen Raum zu beheizen, sollte das Gerät eine sehr hohe Leistung haben. Es wird davon ausgegangen, dass etwa 1 kW Heizleistung benötigt wird, um einen Raum von 30 m3 zu beheizen.
  • Temperaturregelung - dadurch kann die Leistung des Geräts stufenlos an die aktuellen Temperaturen angepasst werden, was eine Einsparung von Brennstoff oder Strom ermöglicht.
  • Mobilität - kleine Elektroheizungen für den Hausgebrauch sind relativ leicht und kompakt, aber Öl- und Gasmodelle, die für intensive industrielle Anwendungen bestimmt sind, sind manchmal sperrig zu transportieren. Achten Sie auf robuste Räder und Griffe, um den Transport des Geräts zu erleichtern.
  • Energieversorgung - die wichtigsten Aspekte, die die Wahl einer bestimmten Art der Energieversorgung beeinflussen, sind die Kosten für Brennstoff, Strom oder Gas und die Verfügbarkeit der beiden Energieträger in dem Gebiet, in dem das Heizgerät eingesetzt werden soll.

Wenn Sie sich für Bauheizungen interessieren, laden wir Sie ein, einen Blick auf unser Sortiment zu werfen, das Modelle für den Hausgebrauch und für professionelle Bauarbeiten, Industriehallen, Lagerhallen, Produktion umfasst.